Andreas Thiel & Jean Claude Sassine

Veganer auf Schlachtross im Minenfeld

Fr 17. Sep 2021 burgtheater20:00 Uhr VVK ab a.s.a.p.
Sa 18. Sep 2021 burgtheater20:00 Uhr VVK ab a.s.a.p.


Ein Husarenritt durch 20 Bühnenjahre

1999 waren sie die jüngsten Preisträger, die damals je mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet worden waren. Die Schweizer Andreas Thiel (Text) und Jean Claude Sassine (Musik) begeisterten mit ihrem subversiven, literarischen Kabarett Publikum und Presse gleichermaßen. Die Kabarettpreise, welche sie in den folgenden Jahren nicht im Duo erhielten, sahnte Andreas Thiel später als politischer Kabarettist ab.

Heute sind die beiden Grandseigneurs der abgehobenen Unterhaltung nicht mehr auf der Bühne. Das nürnberger burgtheater wäre allerdings nicht das nürnberger burgtheater, wenn es nicht über außergewöhnliche Beziehungen zu den Künstlern verfügte. Es konnte das Duo erneut überreden, nach 15 Jahren getrennter Wege zusammen in Nürnberg wieder einen gemeinsamen Abend zu bestreiten. Poetischer geht’s nicht, philosophischer geht’s nicht, und abgeklärter geht’s auch nicht. Die beiden 1971er waren jahrelang gemeinsam unterwegs, absolvierten mehrere Asien-Tourneen und sind im übrigen 1988 als Punks zusammen aus dem Gymnasium geflogen.